FingerHaus-Forum das Fertighaus Forum
http://fingerhaus-forum.podubrin.de/

Schnittgut...oder wohin mit dem ganzen Gras?
http://fingerhaus-forum.podubrin.de/viewtopic.php?f=38&t=2268
Seite 1 von 2

Autor:  relax4you [ Do 7. Feb 2013, 11:34 ]
Betreff des Beitrags:  Schnittgut...oder wohin mit dem ganzen Gras?

Hallo :hallo

wir haben in naher Zukunft ca. 600qm Rasenfläche zu mähen und da unser Komposttonne (240 Liter) nur alle 14 Tage geleert wird,
überlegen wir jetzt, wie wir das Schnittgut in Zukunft loswerden?!

- Lösungsmöglichkeiten wären:
1. weitere Komposttonnen anschaffen -> viel zu teuer
2. Rasen mulchen statt mähen...muss im Sommer aber wöchentlich gemacht werden -> Zeit
3. ???

Welche Möglichkeiten gibt es noch, das ganze Gras loszuwerden?
Wie macht ihr das?
Evlt. auf einen Komposter im Garten im Sommer sammeln und im Winter, wenn nicht mehr gemäht wird, so nach und nach über die Komposttonne entsorgen?!

Danke

Grüße

Michèle

Autor:  Matze320d [ Do 7. Feb 2013, 12:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schnittgut...oder wohin mit dem ganzen Gras?

eigentlich unterhält die Stadt einen Grünabfall-sammelplatz.
da kann man dann zu bestimmten zeiten mit seinem anhänger hinfahren und das abgeben.
wird bei uns unterteilt in grasig und holzig. beschränkungen was die menge angeht gibt es bei uns nicht.
manche städte stellen auch an diversen stellen große kontainer auf die regelmäßig geleert werden.

einfach mal bei eurem rathaus erkundigen.

gruß Matze

Autor:  Der Da [ Do 7. Feb 2013, 12:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schnittgut...oder wohin mit dem ganzen Gras?

kauf die nen Rasenmähroboter... der Mulcht, ohne dass es dich Zeit kostet :D

Oder schütt es auf nen extra Komposthaufen... das Zeug vertrocknet extrem schnell im Sommer... oder kauf dir ne Ziege :D
Oder eben wie Matze geschrieben hat, ab zur Sammelstelle des Ortes... :D

Autor:  Hausqueen1984 [ Do 7. Feb 2013, 14:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schnittgut...oder wohin mit dem ganzen Gras?

Ab in den Komposter!! Du wirst es lieben ;)
Klar kannst du es auch wegfahren, aber wozu was wegfahren, wenn du die Erde, die daraus entsteht lieben wirst ;)
Du kannst dort auch andere Sachen wie z.B. Kartoffel-oder Eierschalen drauf tun und bei 600 qm. findet ihr bestimmt ein Plätzchen dafür ;)
Ich freu mich schon total auf unseren Komposter

Autor:  Fremdbauer [ Do 7. Feb 2013, 14:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schnittgut...oder wohin mit dem ganzen Gras?

eben, eSchaf anschaffen. Spart Arbeit, Zeit und Abfallprobleme.
Sammelstelle? Jedes Mal den Mist ins Auto laden oder Haenger mieten? Das Spiel haste ja spaetestens alle 2 Wochen. Viel Vergnuegen... Alternative ist nur selbst kompostieren.

Autor:  Der Da [ Do 7. Feb 2013, 15:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schnittgut...oder wohin mit dem ganzen Gras?

Kompost ist die beste Alternative... jedenfalls wenn man später auch Gemüse anbauen mag. Wir werden jedenfalls alle komposten, und damit einiges an Abfallgebühren sparen können. Zusätzlich gibts guten Boden fürs junge Gemüse :D

Autor:  relax4you [ Do 7. Feb 2013, 15:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schnittgut...oder wohin mit dem ganzen Gras?

Welchen Komposter werdet ihr euch anschaffen?

Autor:  lehmbauer [ Do 7. Feb 2013, 17:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schnittgut...oder wohin mit dem ganzen Gras?

Grasschnitt ist nur in geringen Mengen für den Komposter geeignet.
Das Gras wird matschig und verfault.
Deshalb ab damit in die Tonne, gut zusammenpressen, zur Not in die Tonne steigen.
Wenn was übrig bleibt, beim nächsten Mal mitgeben.

Autor:  robinson [ Do 7. Feb 2013, 18:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schnittgut...oder wohin mit dem ganzen Gras?

Hallo,

nach zwei Jahren Erfahrung gebe ich mal Folgendes zu Besten:

Größere Mengen Schnittgut fallen nur von Mai bis September an. Im sehr heißen Hochsommer wird es zwischendurch sogar mal wieder weniger. Mir genügt da für ca. 400m² die Biotonne völlig. Ich habe immer noch Platz. Wenn es eng werden sollte, würde ich mir einen ganz kleinen Komposter an dezenter Ecke hinstellen und dann zwischen Oktober und April das Übriggebliebene aus dem Sommer entsorgen.

Aber wie gesagt: Die Biotonne fasst ganz schön viel, weil das Gras darin innerhalb weniger Tage schon auf ein Bruchteil des Volumens zusammensackt...

Gruß
Jochen

Autor:  Der-snert [ Do 7. Feb 2013, 18:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schnittgut...oder wohin mit dem ganzen Gras?

Schaf kaufen. Gibt auch noch n warmen Pulli für den Winter.

Nur Spaß. Würde ein Mix aus Mulchen und kompostieren empfehlen. Habe ich bis jetzt gemacht und der Rasen dankt es einem.

Autor:  Sauerländer [ Fr 8. Feb 2013, 15:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schnittgut...oder wohin mit dem ganzen Gras?

Bei meinem alten Haus (600m² Rasenfläche) habe ich das auch immer so gemacht,
im Sommer war die Tonne trotz Komprimierung immer schnell voll. Zumal man ja auch noch anderes Zeug
wie Äste von den Büschen, die Blätter im Herbst usw. hat.
Im Winter habe ich dann die Reste aus dem Sommer in die Tonne gepackt, spätestens Silvester war alles weg...

Autor:  Bernd [ Sa 9. Feb 2013, 17:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schnittgut...oder wohin mit dem ganzen Gras?

Die "Vorschläge" mit der Ziege kommen hier wohl eher von den "Stadtmenschen"?! ;-)
Euch ist wohl nicht bewusst, wie viel Arbeit schon eine Ziege/Schaaf macht?!
Wir hatten vor/während/nach der Bauphase 5 Schaafe vom Nachbarn auf unserem Grundstück kaufen. Die sind zwar nett anzuschauen, fressen auch anständig, aber eben auch nicht alles! :-(

Und wie es mit einem Komposter aussieht, kann ich leider nicht sagen, da unser Komposthaufen mit guten 50m2 groß genug ist. ;-)

Autor:  Wilma [ Sa 9. Feb 2013, 19:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schnittgut...oder wohin mit dem ganzen Gras?

120l Bio-Tonne kostet 51€/a inkl. 13 Leerungen. Mai-Oktober wöchenlich.

Wird trotz Komposter beibehalten, hat sich bewährt. Und nicht jeder Abfall ist, wie schon erwähnt, praktibel kompostierbar.

Für eine Tonnenbefreiung muss in unserem Bereich eine Nutzgartenfläche von 25m² pro Person nachgewiesen werden.

Autor:  Tina&Markus [ So 10. Feb 2013, 06:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schnittgut...oder wohin mit dem ganzen Gras?

Hallo zusammen,

Obwohl wir nur ca. 150 m Rasenfläche haben nehmen wir die Grünschnittsammelplatz-Variante. Bei bis zu zwei Mal mähen die Woche fällt mehr an als ein Komposter oder die Bio-Tonne vertagen...

Gruß Markus

Autor:  Der Da [ Mo 11. Feb 2013, 09:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Schnittgut...oder wohin mit dem ganzen Gras?

Wenn du eh zweimal die Woche mähst, warum mulchst du dann nicht? So schnell wächst Gras jetzt auch nicht, es sei denn Ihr habt Bambus gesäht... der Schafft am Tag schonmal nen guten Meter :D

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/