Aktuelle Zeit: Mo 14. Okt 2019, 09:41
Klick ---> Viel Infos rund ums Bauen findest du hier im FingerHaus Wiki <--- Klick

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 6 von 8 [ 114 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Do 24. Mär 2011, 18:19 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Dez 2010, 17:17
Beiträge: 529
Wie sieht es den aus mit den Stromzählerkosten? Was kostet mich der zweite Zähler in der Anschaffung? Muss ich mit weiteren Kosten rechnen für die zweite Stromleitung?



_________________
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Do 24. Mär 2011, 18:48 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Mai 2010, 20:00
Beiträge: 643
Wohnort: Brandenburg
Also bei "unserem" eon kostet ein normaler Zähler rund 50 €, einer mit Schalteinrichtung knapp 85 €.



_________________
Lieben Gruß
Constanze
****************
Wir bauTen ein Medley plus 100 als KfW70-Effizienzhaus, mit 1,60m Kniestock, Keller und LWZ 303 in Oranienburg.
Hausstellung am 06. & 07.06.2011, eingezogen am 25.08.2011!!
http://projekthaeuslebau.wordpress.com/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2011, 13:17 
-Moderator-

Registriert: Mi 10. Feb 2010, 17:18
Beiträge: 1949
Wohnort: Weidenbach
Eine zweite Stromleitung gibt es nicht. Du hast Zusatzkosten fuer einen groesseren Zaehlerschrank, wie viel genau kann die dein Elektriker/Fingerhaus sagen. Und du zahlst statt 1 halt 2 mal "Zaehler setzen", wieviel das genau ist kann dir dein Netzbetreiber sagen an den du ja auch den Zaehlerantrag gerichtet hast. Laufende Kosten entsteht nur die Grundgebuehr des zweiten Vertrags.



_________________
Mein Ausbauhaus-Blog
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2011, 13:56 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2009, 12:33
Beiträge: 360
Inzwischen bin ich auch etwas in die Materie vorgedrungen und mir wird klar, dass ich in der Tat nicht vom Netzbetreiber wegkomme, sofern ich einen Wärmepumpentarif haben möchte. Das bedeutet: Ökostrom ohne Kernenergie für den regulären Stromverbrauch ja, für die Wärmepumpe aber nicht. Das ärgert mich jetzt schon, muss ich sagen. Da bauste ein umweltfreundliches Haus und heizt mit Kernkraft... :naja
Ich werde dann künftig mal auf Basis des Jahresverbrauchs ausrechnen, was mich die Wärmepumpe effektiv mehr kostet, wenn ich sie mit Ökostrom im Normaltarif betreibe.

Was verbraucht Ihr denn durchschnittlich an KWh pro Jahr für die Pumpe? (Ich weiß, hängt von der größe d. Hauses ab. Ich brauche nur so einen Richtwert...)



_________________
Wir bauen ein Medley 400 auf Bodenplatte, freigeplant mit Anbau und 1,60m Kniestock, 25° Dachneigung, Garage, Erdwärme & Kamin in NRW, Nähe Dortmund
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2011, 15:49 
Azubi

Registriert: Fr 25. Mär 2011, 15:42
Beiträge: 79
Connor hat geschrieben:
Inzwischen bin ich auch etwas in die Materie vorgedrungen und mir wird klar, dass ich in der Tat nicht vom Netzbetreiber wegkomme, sofern ich einen Wärmepumpentarif haben möchte. Das bedeutet: Ökostrom ohne Kernenergie für den regulären Stromverbrauch ja, für die Wärmepumpe aber nicht. Das ärgert mich jetzt schon, muss ich sagen. Da bauste ein umweltfreundliches Haus und heizt mit Kernkraft... :naja
Ich werde dann künftig mal auf Basis des Jahresverbrauchs ausrechnen, was mich die Wärmepumpe effektiv mehr kostet, wenn ich sie mit Ökostrom im Normaltarif betreibe.

Was verbraucht Ihr denn durchschnittlich an KWh pro Jahr für die Pumpe? (Ich weiß, hängt von der größe d. Hauses ab. Ich brauche nur so einen Richtwert...)

Versuch es bei Naturstrom.de
Hier gibt es auf telefonische Anfrage einen WP Tarif.
Wenn FH die WP liefert, dürfte der zweite Zählerplatz im Schaltkasten vorgesehen sein.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2011, 16:15 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Mai 2010, 20:00
Beiträge: 643
Wohnort: Brandenburg
Ich hab da grad angerufen und ja, Naturstrom bietet einen WP-Tarif. ABER auch mit Abschaltung und das wollten wir ja eigentlich nicht... Die Zeiten gibt wiederrum der Netzbetreiber vor.

Wir werden jetzt im ersten Hausjahr im WP-Tarif von eon bleiben und je nach Verbrauch der LWZ und Lüftungsanlage entscheiden wir dann, ob ein Wechsel in einen kompletten Ökotarif finanziell verkraftbar ist :-).



_________________
Lieben Gruß
Constanze
****************
Wir bauTen ein Medley plus 100 als KfW70-Effizienzhaus, mit 1,60m Kniestock, Keller und LWZ 303 in Oranienburg.
Hausstellung am 06. & 07.06.2011, eingezogen am 25.08.2011!!
http://projekthaeuslebau.wordpress.com/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2011, 16:34 
-Moderator-

Registriert: Mi 10. Feb 2010, 17:18
Beiträge: 1949
Wohnort: Weidenbach
Nach dem einen Jahr werdet ihr dann gemerkt haben das ihr die Abschaltung gar nicht gemerkt habt und euch Aergern das ihr nicht direkt bei Naturstrom den Tarif genommen habt.
Kannst du mal sagen was man euch da angeboten hatte?



_________________
Mein Ausbauhaus-Blog
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2011, 17:18 
Azubi

Registriert: Fr 25. Mär 2011, 15:42
Beiträge: 79
LennysReich hat geschrieben:
Ich hab da grad angerufen und ja, Naturstrom bietet einen WP-Tarif. ABER auch mit Abschaltung und das wollten wir ja eigentlich nicht... Die Zeiten gibt wiederrum der Netzbetreiber vor.

Wir werden jetzt im ersten Hausjahr im WP-Tarif von eon bleiben und je nach Verbrauch der LWZ und Lüftungsanlage entscheiden wir dann, ob ein Wechsel in einen kompletten Ökotarif finanziell verkraftbar ist :-).

Das verstehe ich nicht.
Der Netzbetreiber ist doch der gleiche, egal ob Eon oder Naturstrom!?
Wie sind denn die Tarife?
Der Normaltarif von Naturstrom ist durchaus konkurenzfähig, hier bei uns günstiger als RWE.
Im übrigen,
die Abschaltzeiten werden bei der Berechnung der WP berücksichtigt und sind wegen der Speicherfähigkeit der FBH unproblematisch.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2011, 17:35 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Mai 2010, 20:00
Beiträge: 643
Wohnort: Brandenburg
Da ich irgendwann nächstes Jahr noch ein Kind möchte und ich dann wieder 1 1/2 Jahre in Elternzeit bin, möchte ich einfach keine Abschaltung der Anlage. Ist halt Geschmackssache... Und da wir jetzt definitiv einen Tarif ohne Abschaltung nehmen, werd ich nicht wissen, ob ich die Abschaltung merke :-).

Sorry, unser Netzbetreiber heißt auch eon...



_________________
Lieben Gruß
Constanze
****************
Wir bauTen ein Medley plus 100 als KfW70-Effizienzhaus, mit 1,60m Kniestock, Keller und LWZ 303 in Oranienburg.
Hausstellung am 06. & 07.06.2011, eingezogen am 25.08.2011!!
http://projekthaeuslebau.wordpress.com/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2011, 17:46 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Dez 2010, 17:17
Beiträge: 529
Fremdbauer hat geschrieben:
Kannst du mal sagen was man euch da angeboten hatte?


Das würde uns auch mal interessieren.... ;)



_________________
Wir bau(t)en ein Medley 220 A als KfW55-Effizienzhaus mit 1,60m Kniestock inklusive LWZ 303 und zwei Fertig Garagen.

http://nadine-sven.blogspot.com/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2011, 18:13 
-Moderator-

Registriert: Mi 10. Feb 2010, 17:18
Beiträge: 1949
Wohnort: Weidenbach
Ich denke du machst dir immer noch falsche Vorstellungen von der Trägheit einer Fußbodenheizung... du musst die Bude konstant auf Temperatur halten, alles andere wird nichts. Machst du das ist die Abschaltzeit völlig latte. Wenn du was anderes willst brauchst du für die Temperaturerhöhung statt 6h halt ggf. 8h weil erst noch 2h Abschaltzeit kommen. So oder so indiskutabel bzw. nur bei Vorplanung möglich... und bei Vorplanung spielen die 2h keine Rolle.



_________________
Mein Ausbauhaus-Blog
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Sa 26. Mär 2011, 09:00 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Mai 2010, 20:00
Beiträge: 643
Wohnort: Brandenburg
Ich weiß um die Trägheit der Fussbodenheizung - wir haben jetzt auch eine. Aber an dem WP-Tarif hängt doch auch die Lüftung und der Warmwasserspeicher, oder? Und das hieße doch, dass ich dann gerade abends zur Abendessenzeit keine Lüftung und kein warmes Wasser habe? Wenn das allerdings am Hausstrom hängt, dann können wir aufhören, zu diskutieren - denn dann ist die Unterbrechung schnurzegal...

Welches Angebot meinst du genau?

Naturstrom WP-Tarif: 19,irgendwas Cent/kWh und 7,95 €/Monat Grundpreis
Naturstrom Haustarif: 21,25 Cent/kWh und 7,95 €/Monat Grundpreis

eon WP-Tarif OHNE Unterbrechung: 16,16 Cent/kWh und 3,45 €/Monat Grundpreis



_________________
Lieben Gruß
Constanze
****************
Wir bauTen ein Medley plus 100 als KfW70-Effizienzhaus, mit 1,60m Kniestock, Keller und LWZ 303 in Oranienburg.
Hausstellung am 06. & 07.06.2011, eingezogen am 25.08.2011!!
http://projekthaeuslebau.wordpress.com/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Sa 26. Mär 2011, 09:47 
-Moderator-

Registriert: Mi 10. Feb 2010, 17:18
Beiträge: 1949
Wohnort: Weidenbach
Die Lüftung hängt eben nicht immer mit dran, da die Versorger sie gar nicht immer am vergünstigten Strom akzeptieren. Die LWZ hat dafür also wohl eine separate Versorgung und kann am Hausstrom hängen. Der Speicher wird natürlich vom WP-Strom beheizt, aber das sind ja auch 200l mit min. 45 Grad, den musste erstmal leer bekommen. Mit einer Speicherladung solltest du sogar 'ne Badewanne befüllt bekommen, Duschen können mehrere bevor es kalt wird.

Ich meinte den Wärmepumpentarif von Naturstrom. Ist also ein "Ein-Tarif", kein Tag/Nachtstrom oder sowas.



_________________
Mein Ausbauhaus-Blog
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Sa 26. Mär 2011, 11:18 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Mai 2010, 20:00
Beiträge: 643
Wohnort: Brandenburg
Na wenn das getrennt ist, dann ist die Abschaltung wirklich halb so schlimm.

Laut Naturstromist ist das ein Ein-Tarif. Wir werden aber eh zu EMB gehen, da ist es nochmal günstiger :-)



_________________
Lieben Gruß
Constanze
****************
Wir bauTen ein Medley plus 100 als KfW70-Effizienzhaus, mit 1,60m Kniestock, Keller und LWZ 303 in Oranienburg.
Hausstellung am 06. & 07.06.2011, eingezogen am 25.08.2011!!
http://projekthaeuslebau.wordpress.com/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2011, 21:21 
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Mär 2011, 11:19
Beiträge: 120
Ich greif das Thema auch mal auf.
Wir suchen derzeit auch nach einem geeigneten Anbieter. Soweit kein Problem, das bekommen wir hin.

Schwieriger gestaltet sich jedoch, wieviel Strom ich wohl für Heizung (Erdwärme) und Warmwasser verbrauchen werden? Für unseren alltäglichen haushalt rechnen wir mit 3000kwh pro Jahr. So liegen wir bisher immer. Aber für den Rest?

Ich finde u.a. im www eine Aussage, das die Pumpe insgesamt am tag ca. 5kwh verbraucht - würde aufs jahr ca. 2000kwh bedeuten. Das wäre ok.
Hingegen finde ich im Energieausweis einen Primärenergie Wert von über 7200 kwh/a. Das wäre ja mega viel. Oder ist dieser Wert etwas anderes?

Wieviel habt ihr angesetzt? bzw. wieviel habt ihr verbraucht? Wir brauchen es nicht extrem warm. im schnitt zwischen 21-22 grad abgesehen von den Schlafräumen.

Wäre super wenn uns hier jemand helfen könnte.

LG Eliane und Ronny


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 6 von 8 [ 114 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron