Aktuelle Zeit: Mo 14. Okt 2019, 08:49
Klick ---> Viel Infos rund ums Bauen findest du hier im FingerHaus Wiki <--- Klick

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 8 [ 114 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stromtarife
BeitragVerfasst: Mi 21. Apr 2010, 11:29 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Jun 2009, 16:34
Beiträge: 311
Hallöchen :hallo
Ich habe das Forum mal nach Erfahrungsberichten in Sachen Stromtarifen durchsucht. Leider nichts in der Richtung gefunden. Wenn ich jedoch etwas übersehen haben sollte, dann einfach diesen Beitrag löschen oder in das jeweilige Thema verlegen!

Es geht mir hauptsächlich um unseren zweiten Zähler für die LWZ. Hat da jemand von euch schon mal Erfahrungen oder Tipps in Sachen Wärmepumpentarif bei div. Anbietern gemacht.
Ich habe heute morgen lediglich erstmal bei EON angerufen und um Angebote gebeten.

Das man ja seinen Tarif für den normalen Strom fix wechseln kann weiß ich ja, aber wie ist das mit dem Zähler für die Wärmepumpe? Und bitte was habe ich unter HT und NT zu verstehen. Wann genau habe ich HT und wann NT. Wie kann ich das beeinflussen?
Wie ihr seht habe ich einen Haufen an Fragen. Hoffentlich kann hier jmd. mal etwas Licht ins Dunkel bringen. Habe erfahren, das hier so einige im Dunkeln stochern. Daher wollte ich das jetzt einfach mal hier reinstellen.
:roll: :hallo



_________________
Wir bauen ein FH Pultdachhaus (individuelle Planung) mit 2,75m Kniestock und 8 Grad Dachneigung und 5cm Dachüberstand auf Bodenplatte mit LWZ 303
www.moenzel.blogspot.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Mi 21. Apr 2010, 14:00 
-Moderator-

Registriert: Mi 10. Feb 2010, 17:18
Beiträge: 1949
Wohnort: Weidenbach
Bei Waermepumpentarifen hast du fuer gewoehnlich keine Wahl. Theoretisch ja, praktisch bietet es nur dein lokaler Versorger an. Wenn Hoch- und wann Niedertarif gilt sagt dein Vertrag aus, die Zeiten koennen die Versorger ganz unterschiedlich halten. Meist unter der Woche ab etwa 18 Uhr, bis glaube 7 Uhr am naechsten Morgen, und dann am WE ganztaegig. Beeinflussen kannst du das natuerlich gar nicht, das gibt der Versorger vor. Niedertarif gibts dann wenn er wenig Last auf dem Netz hat, Hochtarif wenn viel Last da ist... damit die Leute halt ihren Verbrauch in die Zeit mit wenig Last legen. In deinem Fall: der Pumpe sagen das sie nachts nicht absenken sondern 1-2 Grad weiter aufheizen und das Warmwasser auf Temperatur bringen soll, damit sie das am Tag nicht machen muss.
Bei der Waermepumpe gibts also nur 2 Optionen im Tarif:
1) den Waermepumpentarif vom Versorger, bei dir also wohl EON
2) die Pumpe ueber den normalen Hausstrom mit laufen lassen, und da zu einem guenstigen Anbieter wechseln
Nr. 2 kann sich trotz des hoeheren Preises fuer den Waermepumpenstrom ggf. in der Gesamtheit trotzdem lohnen, das muss man anhand eures Verbrauchs nachrechnen. Ihr rutscht dann halt mit dem Hausstrom in eine guenstigere Klasse durch den hoeheren Verbrauch. Manchmal zwingen die Versorger einen auch das man den Hausstrom ebenfalls von ihnen beziehen muss wenn man den Waermepumpentarif will, man kann dann also mit dem Hausstrom nicht zu einem guenstigeren wechseln. Kann aber auch sein dass das Geschichte ist und inzwischen vom Wettbewerbsrecht verboten worden ist wegen unerlaubter Koppelung etc.



_________________
Mein Ausbauhaus-Blog
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Mi 21. Apr 2010, 15:39 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Jun 2009, 16:34
Beiträge: 311
;) Besten Dank für die prompte Antwort!
@Dirk: Jetzt sind wir wieder etwas schlauer, oder?! ;)

Werde euch mal auf dem Laufenden halten, was morgen oder Übermorgen so von EON an Angeboten in der Post ist! Aber wenn ich diese versorger sehe könnte ich immer :guns !
Halunken sind das! Da muss ich wohl mal am WE ordentlich rechnen und mich noch schlauer machen. Aber vielleicht hat ja hier noch jmd. Tipps um den Halunken so wenig Geld wie möglich in den Rachen zu schmeißen! ;)



_________________
Wir bauen ein FH Pultdachhaus (individuelle Planung) mit 2,75m Kniestock und 8 Grad Dachneigung und 5cm Dachüberstand auf Bodenplatte mit LWZ 303
www.moenzel.blogspot.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Mi 21. Apr 2010, 15:45 
-Moderator-

Registriert: Mi 10. Feb 2010, 17:18
Beiträge: 1949
Wohnort: Weidenbach
hm... also bei meinem Versorger (N-Ergie) gibts ein Foerderprogramm fuer Waermepumpen. Gibt 5000kWh gratis, dafuer muss die Pumpe dann glaube 2 Jahre von denen den Strom kriegen. Sind da aber eh relativ guenstig, mit Hausstrom zu arbeiten kaeme mich teurer. Und beim Hausstrom bin ich ungebunden und kann ueberall hin.
Lohnt sich also mal nach Foerderungen zu schauen. Ich hatte Glueck das es sich bei mir alles was verzoegert hat... Ende letzten Jahres war der Topf naemlich laengst leer, Anfang diesen Jahres aber wieder voll :-)

Hab mich mal was bei den EONen umgeschaut... du duerftest ja entweder Westfalen oder Mitte sein, oder? Da gibts wohl EON Heizstrom als Produkt, z.B. hier und hier. Bei den Westfalen koennte der "gemeinsame Messung" ggf. interessant sein, weil dann die Waschmaschine z.B. nachts auch billiger laeuft.



_________________
Mein Ausbauhaus-Blog
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2010, 09:35 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Jun 2009, 16:34
Beiträge: 311
Ich habe mal weiter im Internet recherchiert. Das Thema ist ja nun nicht ganz so einfach.
Kann mir hier evtl. mal jmd. sagen, wieviel KWh Strom er im Jahr für die LWZ 303 verbraucht hat?! Ich brauche nur mal einen Jahresanhaltswert um die Preise besser vergleichen zu können. Oder vielleicht melden sich ja hier sogar ein paar Leute mehr?
Bei meiner Recherche bin ich bislang immer von den vorgegebenen 2000 pro Jahr ausgegangen. Und da habe ich halt keinen Plan, ob das so passt!

Ich habe gerade ein schriftlichen Angebot von unseren Stadtwerken hier liegen:
14,64 Cent/kWh Arbeitspreis (HT)
11,94 Cent/kWh Arbeitspreis (NT)
Grundpreis 64,26 Euro/Jahr
Laufzeit 12 Monate
:denk Ob das wohl günstig ist?

Dann habe ich gerade noch etwas sehr interessantes im Kleingedruckten gelesen!
Verantwortlich für die Niedertarifzeiten und die Sperrzeiten ist der jeweilige Netzbetreiber, z.B. gilt im Netzgebiet der EON Westfalen Weser AG derzeit die folgende Regelung: Die NT-Zeiten für Wärmepumen, Direktheizungen und Wohnungslüftungsanlagen mit Wärmepumpe beträgt min. 9 Stunden innerhalb 24 Stunden!
Tolle Aussage! Und wann sind nun bitte schön diese besagten 9 Stunden?
Ist so etwas normal?? :box
:hallo



_________________
Wir bauen ein FH Pultdachhaus (individuelle Planung) mit 2,75m Kniestock und 8 Grad Dachneigung und 5cm Dachüberstand auf Bodenplatte mit LWZ 303
www.moenzel.blogspot.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: So 25. Apr 2010, 23:14 
-Moderator-

Registriert: Mi 10. Feb 2010, 17:18
Beiträge: 1949
Wohnort: Weidenbach
So kannte ich es noch nicht. Bei meinem Versorger ist die Uhrzeit für NT und HT angegeben. Dazu kommt halt das er den Strom zur Pumpe für eine gewisse Zeit kappen kann, insgesamt bis zu 4h am Tag. Das muss ggf. dann natürlich in der Berechnung der Anlage berücksichtigt sein, damit auch im strengsten Winter die Bude warm wird.
Wann bei dir die Stunden sind kann man vermutlich nicht mit Garantie sagen... mit hoher Sicherheit aber ein großer Teil in der Nacht. Die halten sich aber so halt die Möglichkeit vor generell in Zeiten von wenig Abnahme NT zu gewähren, und dafür zu anderen Zeiten (Abends mal Fußballspiel oder so ;-)) den HT zu berechnen.



_________________
Mein Ausbauhaus-Blog
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Mo 26. Apr 2010, 09:58 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 18:04
Beiträge: 1566
Wohnort: Hilden
Moenzel hat geschrieben:
Ich habe gerade ein schriftlichen Angebot von unseren Stadtwerken hier liegen:
14,64 Cent/kWh Arbeitspreis (HT)
11,94 Cent/kWh Arbeitspreis (NT)
Grundpreis 64,26 Euro/Jahr
Laufzeit 12 Monate
:denk Ob das wohl günstig ist?


Wenn der Preis inkl. MWSt ist , wäre es sehr günstig.

Ich glaube wir zahlen deutlich über 20cent

Notiz an mich und Vici neuen Anbieter suchen :aufgeben



_________________
Wir bauten ein Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte
www.bautagebuch.podubrin.de/

Zufrieden mit FingerHaus? Dann schreibe eine Bewertung auf Bauherr hilft Bauherr
von Bauherren für Bauherren
www.bauherr-hilft-bauherr.de
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Mo 26. Apr 2010, 11:11 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Jun 2009, 16:34
Beiträge: 311
Die Preise sind alle inkl. Mwst! ;)
Aber komischerweise weichen diese Preise wieder zu denen auf der EON-Hauptseite auch nochmal ab. Dort gitb es auch noch 3 versch. Tarife mit und ohne Abschaltung!
Schaut mal hier:
http://www.eon-edis-vertrieb.com/html/14232.htm
habe auch unter www.verivox.de mal geschaut und bei anderen Vergleichsportalen. Wie ihr seht, gibt es auch Tarife, die dort gar nicht aufgeführt sind! Einfach mal öfter in den Weiten des WWW suchen! ;)



_________________
Wir bauen ein FH Pultdachhaus (individuelle Planung) mit 2,75m Kniestock und 8 Grad Dachneigung und 5cm Dachüberstand auf Bodenplatte mit LWZ 303
www.moenzel.blogspot.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Mo 26. Apr 2010, 21:06 
Praktikant

Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:37
Beiträge: 11
Servus!

Ich habe bei der Hotline meines örtlichen Versorgers meine Wechselabsicht erwähnt. Daraufhin bekam ich für den Hausstrom einen konkurrenzfähigen Tarif angeboten, der ansonsten öffentlich nicht beworben wird.

Für die Wärmepumpe zahlen wir brutto 15,88 Cent pro kWh bei brutto 61,80 EUR Grundgebühr im Jahr. Kein Haupt- oder Nebentarif, aber bis zu 3 x 2 Stunden Abschaltung am Tag, die mindestens 2 Stunden auseinanderliegen. Also ist dein Angebot zumindest günstiger als unseres. ;)

Ich gehe dann auch mal suchen,
Marc


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Di 27. Apr 2010, 07:28 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Jun 2009, 16:34
Beiträge: 311
@ Dirk :hallo
Nun aber auch mal los und fleißig suchen!
Bei meinem Tarif allerdings gibt es wohl doch einen kleinen Haken. Der Preis ist nur sicher bis zum 31.12.10. Danach muss ich dann weiter suchen! :TR
Und wir sind für 12 Monate gebunden! Was bei dem Preis ja nicht weiter tragisch ist. Sobald die den Preis senken oder erhöhen, habe ich ein Wechselrecht, bzw. Sonderkündigungsrecht!
Werden uns nun für diesen Tarif entscheiden. :D
Was habt ihr eigentlich alle so für einen normalen Stromtarif für euren Hausstromzähler? :?:



_________________
Wir bauen ein FH Pultdachhaus (individuelle Planung) mit 2,75m Kniestock und 8 Grad Dachneigung und 5cm Dachüberstand auf Bodenplatte mit LWZ 303
www.moenzel.blogspot.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: So 30. Mai 2010, 21:13 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 18:04
Beiträge: 1566
Wohnort: Hilden
gibt es hier was neues? Wie ist der Wechsel gelaufen? Konntest du 2 Zähler Nummern angeben?

Gibt es was zu beachten? :huepf



_________________
Wir bauten ein Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte
www.bautagebuch.podubrin.de/

Zufrieden mit FingerHaus? Dann schreibe eine Bewertung auf Bauherr hilft Bauherr
von Bauherren für Bauherren
www.bauherr-hilft-bauherr.de
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Mo 31. Mai 2010, 16:45 
Ingenieur
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Jun 2009, 16:34
Beiträge: 311
Ich warte noch immer auf Post von EON. Morgen soll die aber laut EON kommen.
Wir haben beide Stromzählernummern angegeben. Der eine ist speziell für die Wärmepumpe und der andere läuft normal über eine Grundversorgung von EON in einem anderen Tarif!
Werde in der kommenden Woche evtl. die Grundversorgung über einen anderen Anbieter laufen lassen. Aber mom. habe ich nicht so viel Zeit! Ab morgen geht auf dem Bau die Lutzi ab! :joke :hallo (Bäder, Fliesen, Parkett, Außenputz und Außenanlagen= alles auf einmal)
Es war ja aber auch 3 Wochen nix pasiert! Aber das war komischerweise bislang immer so!
Wenn die kommen, dann auf einmal! :aufgeben



_________________
Wir bauen ein FH Pultdachhaus (individuelle Planung) mit 2,75m Kniestock und 8 Grad Dachneigung und 5cm Dachüberstand auf Bodenplatte mit LWZ 303
www.moenzel.blogspot.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Mo 31. Mai 2010, 18:58 
Adminöse
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jun 2009, 17:33
Beiträge: 488
Wohnort: Hilden
Ich find das echt ein bisschen kompliziert mit den Stromtarifen. Ich glaub ich werde Stromtarifmaklerin, da kann man bestimmt Geld mit verdienen... Aber mal ganz im Ernst, wer soll da durchblicken?



_________________
Wir wohnen in einem Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte.
http://www.bautagebuch.podubrin.de/
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Mi 2. Jun 2010, 11:54 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 18:04
Beiträge: 1566
Wohnort: Hilden
Wir haben jetzt gewechselt. wir sparen 1/3 gute 500€!

habe auch vorher mit dem regionalen Anbieter geredet aber konnte mir 0,5 CENT!! entgegen kommen

so zahlen wir jetzt keine 21,XX sonder 15,XX Euro Cent

wer vergleichen möchte
http://www.verivox.de/

wir kriegen jetzt bald den Strom aus Österreich... keine Atomenergie!
http://www.switch-energie.de/home.html



_________________
Wir bauten ein Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte
www.bautagebuch.podubrin.de/

Zufrieden mit FingerHaus? Dann schreibe eine Bewertung auf Bauherr hilft Bauherr
von Bauherren für Bauherren
www.bauherr-hilft-bauherr.de
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromtarife
BeitragVerfasst: Mi 2. Jun 2010, 11:57 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 18:04
Beiträge: 1566
Wohnort: Hilden
keine angst vorm Wechsel.Stromversorgung ist ein Grundrecht ihr steht nie ohne Strom da ;)



_________________
Wir bauten ein Medley 100 mit 1,60 m Kniestock auf Bodenplatte
www.bautagebuch.podubrin.de/

Zufrieden mit FingerHaus? Dann schreibe eine Bewertung auf Bauherr hilft Bauherr
von Bauherren für Bauherren
www.bauherr-hilft-bauherr.de
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 8 [ 114 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: